VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!
Die Login-Probleme sind behoben. Du kannst dich nun einloggen.

Raffelsbrand (525 m) Hürtgenwald-Höhenstraße

IMG 0208.

Auffahrten

Von kletterkünstler – Die Auffahrt beginnt in Zweifall in einem Talkessel am Zusammenfluss des Vicht- und Hasselbachs. Man lässt den Abzweig nach Mulartshütte rechts liegen, und die Straße beginnt nun durch den Ort hindurch sanft, aber kaum spürbar zu steigen. In einem Rechtsknick zweigt scharf links die steile Straße zum Kloster von Zweifall ab. Man hält sich aber weiter geradeaus und verlässt auf kaum steigender und gut ausgebauter Straße den Ort und fährt in den Hürtgenwald hinein. Die Steigung liegt auf den ersten 1,5 km gerade einmal bei etwa 1 %.
Auch an den Forsthäusern Zweifall und Jägersfahrt vorbei rollt es bei nun 3 % Steigung immer noch sehr gut und locker. Dies ändert sich erst nach etwa 3 km, denn nun steigt die Straße mit etwa 6 % an. Nach etwa 4,4 km erreicht man eine langgezogene Linkskurve, auf welche wiederum direkt eine langgezogene Rechtskurve folgt. Dabei geht die Steigung nun wieder etwas zurück und pendelt zwischen 4 und 5 %.
Nach etwa 6 km lichtet sich nun langsam der Wald auf der linken Seite der Straße. Die Steigung steigt noch einmal auf 6 % an. Nach 6,4 km verlässt man den Wald nun langsam durch eine Linkskurve hindurch, und nach der folgenden Rechtskurve werden die Bäume nun endgültig durch Wiesen und Weiden abgelöst. Nach insgesamt 7,4 km ist dann der Endpunkt dieser Auffahrt an der Kreuzung mit der Hürtgenwald-Höhenstraße auf einer Höhe von etwa 525 m erreicht.
43 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:16:44 | 08.05.2015
Nürburgringfan
Mittlere Zeit
00:19:17 | 07.08.2015
Gefant
Dolce Vita
00:23:45 | 01.08.2011
gaijin
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe