VERY important message

Winzberg (297 m)

und flussabwärts...

Auffahrten

Von kletterkünstler – Wir starten am südlichen Ortsende von Bacharach im imposanten und romantischen Mittelrheintal und verlassen die L224 in Richtung Medenscheid und Winzberg. Die schmale Straße steigt durch fünf Kehren mit 7 bis 9 % Steigung nach Medenscheid hin an. Aber der Reihe nach. Eine Rechtskehre führt uns in das enge Seitental, das von ein paar wenigen steilen Weinbergen gesäumt wird. Nach den ersten beiden Kehren verlassen wir die Zivilisation und tauchen in den Wald ein. Nach zwei weiteren Kehren lassen wir in der fünften Kehre den Abzweig nach Neurath rechts liegen.
Weniger stark ansteigend führt die bestens asphaltierte Straße nun in östliche Richtung und damit wieder in Richtung Rheintal. Nach zwei Kilometern erreichen wir hinter einer Rechtskurve Medenscheid. Hier lädt eine Bank vor der prächtigen Kulisse des Mittelrheintals zu einer Rast ein. Wieder zurück auf dem Rad klettern wir bei angenehmen 5 % durch den Ort.
Anschließend führt uns unser weiterer Weg durch offenes Gelände in Richtung Winzberg. Eine scharfe Rechtskurve stellt nicht nur den Beginn des Ortes, sondern auch den einer letzten, bis zu 12 % steilen Rampe dar. Diese ist 300 m lang. Schließlich rollen wir noch etwa 300 m kaum ansteigend durch den Ort. Am Ortsende eingangs einer Rechtskurve ist dann der höchste Punkt erreicht und es geht auf einer sehr schmalen und kurvigen Straße hinab ins Diebachtal.

6 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:10:20 | 14.10.2018
Aushilfspantani
Dolce Vita
Von kletterkünstler – Die Südauffahrt startet in dem Weindorf Manubach im Diebachtal. Eingangs des Ortes, der quasi eine Einheit mit Oberdiebach bildet, biegen wir rechts in ein schmales Sträßchen in Richtung Winzberg ab. Es geht gleich richtig zur Sache. Deutlich zweistellig führt die K24 am Hang zunächst noch am Rande des Ortes entlang. Wieder zwischen den Häusern von Manubach, folgen wir der Straße durch eine Kehre nach rechts aus dem Ort heraus.
Der restliche Weg führt uns durch die Weinberge. Die Steigung schwankt zwischen 4 und 9 %. Wir durchfahren zwei weitere Kehren, die man von oben sehr schön einsehen und fotografieren kann. Auf dem einspurigen und kurvigen Sträßchen macht es richtig Spaß. Nach der letzten Kehre rollt es dank geringerer Steigung besser. Nach insgesamt 2,3 Kilometern überqueren wir hinter einer Linkskurve am Ortseingang von Winzberg den Scheitelpunkt.

9 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:09:00 | 18.11.2017
ste7an
Mittlere Zeit
00:09:20 | 03.12.2015
bicyklista
Dolce Vita
00:09:29 | 01.06.2020
Abfahrtsluder
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe