VERY important message

Zum Amerikaner (551 m)

Trekkingrad vorTrecker-Autobahn.

Auffahrten

Von sugu – Aus heutiger Sicht ist es am sinnvollsten, im Vinxtbachtal in Königsfeld an der Abzweigung nach Dedenbach zu beginnen. Bis Dedenbach führt die Straße zunächst mit leichter Steigung durch ein kleines Bachtal auf die offene Landschaft bis zum Ortsanfang. Im Ort verliert man ein wenig Höhe und umrundet den in einem kleinen Tal gelegenen Ortskern in einer großen Linkskurve. Hinter der Kurve biegt man die zweite Straße, den Königsseeweg, rechts ab (die L88 führt geradeaus weiter über Rodder nach Niederzissen) und gewinnt wieder an Höhe.
Nach etwa 500 Metern ändert sich an einem kleinen Wäldchen der Straßenbelag: War der Weg bisher geteert, besteht die Fahrbahn ab hier noch aus zwei Spuren aus bündig verlegten Betonplatten (siehe Bild). Allerdings ist dieses Stück sogar bergab mit voller Geschwindigkeit fahrbar - besser als manche Asphaltstrecke (Achtung: Querrille beim Übergang auf den Asphalt!). Am oberen Ende dieser Trecker-Autobahn ist dann die alte Kohlstraße erreicht, die rechts bergauf in Richtung Oberdürenbach wieder asphaltiert ist.
Von dieser Ecke lohntsich vor allem an einem heißen Sommertag ein Abstecher zum bzw. in den Königssee, der sich in einem ehemaligen Steinbruch gebildet hat und heute Teil des Vulkanparks Brohltal ist – allerdings sind die 200 m bis dort hin nicht befestigt.
Auf dem Weg weiter Richtung Oberdürenbach heißt es dagegen, immer dem festen Belag zu folgen, bis die ersten Häuser erreicht sind. Am Ortseingang biegt man dann rechts ab, um den Ort oberhalb in einer Linkskurve zu umfahren, bis dann mit der K59 wieder eine reguläre Straße erreicht wird. Hier wird deutlich, wie der motorisierte Verkehr auch die Straßenführung verändert hat: Statt bedächtig zu steigen geht es von der Schikane am Ortsausgang für ca. 300 m mit 12 % den Berg hinauf. Danach wird es wieder flacher, und nach einem kleinen Waldstück liegt auf einer Zwischenhöhe auf der linken Seite ein kleiner Parkplatz mit Vulkanpark-Infotafel und Blick über das obere Brohltal.
Von hier verliert man dann noch etwas Höhe, bleibt aber oberhalb der Ortschaft Schelborn und fährt mit direktem Blick zum Amerikaner auf die Krezung zu. Wer eigentlich in Richtung Hohe Eifel über Hannebach fahren möchte, kann aber schon vorher nach Schelborn hinein abbiegen und durch den Ort auf ruhiger Nebenstraße dorthin fahren.

22 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in der Nähe

Tourenauswahl

Ersten Kommentar verfassen