VERY important message
Wir freuen uns auf eine normalisierte Rennradreise-Saison 2022! Sie ist möglich dank euch!

Regionsbeschreibung Serralada Prelitoral

Von AP

Die Serralada Prelitoral ist eine Kette von Mittelgebirgen, die in einem mal mehr, mal weniger großen Abstand parallel der Küste Kataloniens entlangführt und von der Serrala Litoral durch einen tektonischen Graben – der Depressió Prelitoral – getrennt ist. Auch auf schlechten Landkarten ist dieser Graben sehr einfach zu erkennen, denn durch ihn verläuft zwischen Tarragona und der französischen Grenze die Autobahn AP-7. Das nördlichste der Mittelgebirge sind die Guilleries, von den Vorpyrenäen getrennt durch das Tal des Ter. Im Süden bildet nach allgemeiner Auffassung die Serra de l'Espina in den Ports de Tortosa-Beseit den Abschluß der Serralada Prelitoral und damit ihren Übergang in das Iberische Gebirge. Denn die Ports, die sich schon zum Teil auf dem Gebiet Aragons und der Autonomen Gemeinschaft València erheben, gehören eigentlich zum Iberischen Gebirge. Ganz schlüssig scheint uns diese Grenze nicht zu sein, da die letzten Bergketten der Serralada damit südlich des Ebroufers liegen und der Fluß nicht die logische geographische Südgrenze darstellt.
Der höchste Berg der Serralada Prelitoral ist mit 1706 m der im Montseny gelegene Turó de l´Home. Interessanterweise findet man in diesem Gebirge mit dem eben genannten Turó und dem Mont Caro in den Ports de Tortosa-Beseit zwei Auffahrten, die schwerer zu bewältigen sind als die meisten Pässe und Anstiege in den katalanischen Pyrenäen
Weiterführende Informationen findet ihr in den Beschreibungen der Unterregionen.

Alle 40 Pässe der Region ansehen