VERY important message
Das Redesign des quaeldich.de-Pässelexikons ist online. Bitte gebt Feedback im Forum.

Oberalppass (2046 m)

Am Ende der Abfahrt vom Oberalppass nach Andermatt sieht man Realp und den Furkapass in der Ferne.Sommertour 2001

Auffahrten

Aus Disentis (1130 m) führt die Strecke bis Sedrun über einen ersten stärker befahrenen Abschnitt durch das noch recht breite Vorderrheintal. Nach der Ortsdurchfahrt führt die Straße weiterhin relativ flach durch das enger werdende Tal, wobei sich viele Gelegenheiten für schöne Ausblicke ergeben.
Ab Tschamut beginnt die Kehrenstrecke mit zum Teil kürzeren, starken Steigungen. Trotz der vergleichsweise geradlinigen Streckenführungen handelt es sich um eine reizvolle Auffahrt von insgesamt mäßigem Schwierigkeitsgrad.

Für die Beschreibung danken wir Olaf Behrend
198 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:49:00 | 19.07.2007
schaefkl
Mittlere Zeit
01:20:07 | 12.08.2007
martin_r
Dolce Vita
02:10:00 | 19.08.2015
sugu
Durch die engen Straßen von Andermatt (1438 m) geht es noch recht gemächlich bergauf, allerdings verlocken die zahlreichen Cafés dazu, die Anfahrt etwas später anzugehen. Direkt hinter der Ortsausfahrt steigt die Straße mit 8 % an. Es folgen acht Serpentinen mit fast gleichbleibender Steigung.
Mehrfach werden Tunnel durchquert. Die Rhätische Bahn taucht immer da wieder auf, wo man sie gerade nicht erwartet. Nach 6,5 km ist das Schlimmste überstanden, und wenn der Abzweig nach Nätschen erreicht ist, geht die Steigung bei maximal noch 4 % sogar fast ins Flache über. Bei Gegenwind ist es allerdings ekelhaft.
Parallel zu Eisenbahn und Reuss geht es so bis zum Stausee weiter, dann hat man schon das Gefühl oben zu sein, denn zu einer langen Galerie geht es etwas bergab.
Kurz vor der Einfahrt in die Galerie sind die Gebäude an der Passhöhe zu sehen. Hinter der Galerie folgt noch ein kleiner Aufstieg an den Betriebsanlagen der Rhätischen Bahn vorbei und die Passhöhe ist erreicht.
Die Abfahrt bis Disentis weisst lange gerade Stücke auf und ist ohne jede Gegensteigung. Ohne einen Tritt zutun, kommt man bis in den Ort.

Für die Beschreibung danken wir Jochen Rouette
263 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:32:14 | 11.08.2013
zmoe
Mittlere Zeit
00:49:00 | 15.08.2009
rapu
Dolce Vita
02:00:00 | 27.05.2012
denbergfloh
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in der Nähe

Tourenauswahl

Kommentare ansehen