VERY important message
Alle Google-Karten auf quaeldich.de sind derzeit deaktiviert, weil Google uns andernfalls 150 US-Dollar täglich berechnen würde. Wir hoffen, im August oder September auf einen alternativen Kartendienst umsteigen zu können.

Rue Rys des Chenaux (234 m) Croix Renard, Gelivaux

CIMG3580.

Auffahrten

Von kletterkünstler – In dem von der Schwerindustrie geprägten Ort Prayon-Trooz überqueren wir die Vesdre über eine Brücke in Richtung des Château de la Fenderie. Wir passieren dieses und umfahren einen Hang (in diesem Fall kein Umlaufberg an der noch mäandrierenden Vesdre). Nun halten wir uns links in die Rue Rys des Chenaux, die zu Beginn noch asphaltiert über den Eingang des Eisenbahntunnels von Trooz führt, der aus dem Jahre 1841 stammt. Kurz danach ist es vorbei mit der komfortablen Asphaltdecke, die es wohl auch mal hier gegeben hat... in grauer Vorzeit. Bei 10 % Steigung heißt es hier quetschen, zerren, reißen, und nicht das Gleichgewicht verlieren. Für trainierte Radsportler mit ein wenig Schottererfahrung sicher kein Problem. Schließlich sind es hier auf noch schlechterem Untergrund 17 % Maximalsteigung.
Nach 500 m ist der Spuk vorbei, und an zwei einsam im Wald positionierten Häusern vorbei steigt die nun bestens asphaltierte Straße nach kurzer Beruhigung wieder an. Nach einer Rechtskurve folgt nun die steilste Passage, eine bis zu 16 % steile Rampe. Nach der nächsten Linkskurve ist es vorbei, und wir rollen gemütlich nach Gelivaux. Inzwischen haben wir auch den Wald verlassen und fahren durch Weideland.
Hinter dem kleinen Weiler rollen wir nun noch 1,3 km leicht ansteigend auf wieder schlechterer Straße über das grüne, offene Plateau von Olne zum Croix Renard. Zeit genug also, um die Blicke schweifen zu lassen. Zum Zielkreuz führen auch die Côte de Hansez und die Côte de Forêt, die aber schon früher enden. Schräg links gelangt man nach Olne, wo die Steigung mit dem Namen Froidheid endet. Wir befinden uns hier also wirklich an einem zentralen Punkt, und man hat die Möglichkeit innerhalb weniger Kilometer gleich mehrere lohnenswerte kurze und knackige Côtes zu erklimmen.

0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Kommentare ansehen