VERY important message
Alle Google-Karten auf quaeldich.de sind derzeit deaktiviert, weil Google uns andernfalls 150 US-Dollar täglich berechnen würde. Wir hoffen, im August oder September auf einen alternativen Kartendienst umsteigen zu können.

Savoleyres (2336 m)

DSC08320.

Auffahrten

Von artie_1970 – Ausgangspunkt ist die Passhöhe vom Col de la Croix de Coeur. Auf der Abfahrt nach Südwesten Richtung Verbier erreichen wir nach 300 Metern einen geschotterten Abzweig nach halbrechts. Von hier ab geht es wieder bergan, auf ordentlichem, aber nicht unbedingt rennertauglichem Belag. Randonneure oder Allroad-Fahrräder sind mal wieder im Vorteil.
Zur Strecke gibt es so viel nicht zu schreiben. Es geht mit zehn Prozent Steigung hoch, fünf Kehren sorgen dafür, dass sich die Blickrichtung immer mal ändert, was hier oben wunderbare Blicke zum Grand Combin, zum Großen St. Bernhard, zum Pierre Avoi und weiter zum Col du Lein, nach Verbier oder ins Val des Bagnes eröffnet. Die ganze Gegend ist ein Panorama-Paradies.
Vor lauter Gaffen gilt es, in Kehre fünf (nein, sie sind nicht durchnummeriert, wir sind nicht am höchsten Rummelplatz Europas, dem Stilfser Joch, sondern in der Walliser Wildnis) nicht versehentlich geradeaus zu gurken (Richtung Seilbahnstation La Tournelle), sondern stetig zur Seilbahnstation Savoleyres zu steuern. Wer sich verzählt, macht vermutlich auch nichts falsch, sondern erreicht einfach einen anderen Punkt auf dem Kamm. Allerdings gibt es von La Tournelle keine Seilbahnen nach Norden, sodass wahrscheinlich der Blick nach Norden nicht frei ist. Das ist aber Spekulation.
Mich hat an diesem späten Nachmittag der Blick nach Norden auch nicht mehr umgehauen, aber mein Aufnahmevermögen war durch den Croix de Coeur, Les Ruinettes, La Chaux und den Col des Gentianes schon reichlich gesättigt worden.
0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen