VERY important message

Pässe in Bad Neuenahr

Alle Pässe | Deutschland | Rheinland-Pfalz | Bad Neuenahr

Regionsbeschreibung

Von majortomBad Neuenahr ist die größere Hälfte der Doppelstadt Bad Neuenahr-Ahrweiler im Unteren Ahrtal. Der Ort ist im Norden von den Weinbergen des Ahrgebirges umgeben, im Süden schließt sich die Osteifel an. Sozusagen der Hausberg von Bad Neuenahr ist der Neuenahrer Berg, kurioserweise ist die Stadt nach dem Berg benannt und nicht umgekehrt. Auf dem Neuenahrer Berg befand sich früher die Burg Neuenahr, auf der die gleichnamigen Grafen residierten. Erst mit der Entdeckung und Erschließung der Heilquellen im 19. Jahrhundert begann die Stadt dann zu wachsen und auch aus dem Schatten der Schwesterstadt Ahrweiler zu treten, die auf eine bedeutend längere Geschichte zurückblicken kann. Deshalb ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass Bad Neuenahr keine besonderen Sehenswürdigkeiten aufweist.

Für uns Rennradler ist Bad Neuenahr sozusagen das Tor zum Ahrtal. Von der Ahrmündung in Sinzig erreicht man Neuenahr entweder auf der K44 über Löhndorf und Heimersheim oder auf dem Ahrtal-Radweg, der in diesem Abschnitt abseits der Straße entlang des Flusses verläuft. Von Bonn aus fährt man am besten über den Kottenforst, Ringen und Lanterhofen. In Bad Neuenahr hat man dann die Wahl, über Ahrweiler weiter dem Ahrtal flussaufwärts zu folgen, oder aber nach Königsfeld in die Osteifel hinauf zu fahren. Von dieser Straße zweigt auch die Anfahrt zum Neuenahrer Berg ab. Einen weiteren Geheimtipp stellt die nahe Auffahrt zur Landskrone dar.

Hier geht es zur offiziellen Homepage der Stadt.