VERY important message

Coll de l'ermita de Santa Creu d'Olorda (428 m) Mas Pins

Kurz vor der ermita.

Auffahrten

Von AP – Als Ausgangspunkt der Auffahrt nehmen wir nicht das Zentrum von Molins de Rei (eine der vielen Ortschaften des Baix Llobregat, die unter dem Siedlungsdruck schier zu zerplatzen drohen), sondern den Kreisel am östlichen Ortsende. Ein paar Hundert Meter fahren wir relativ flach durch eine recht langweilige Landschaft mit einem öden Picknickplatz zur Rechten und einer zerwühlten Motocrosspiste zur Linken, bevor wir den Wald der Serra de Collserola erreichen. Die Steigung pendelt sich zügig auf etwa 6 bis 7 % ein und bleibt dort auch für die nächsten Kilometer.
Um Kilometer 2 herum erreichen wir das Dorf Sant Bartomeu de la Quadra, in dessen oberen Teil wir die Abzweigung nach links hoch in Richtung la Rierada/la Floresta hinter uns lassen. Dahinter kurvt die Straße immer höher im Wald hinauf. Auf dem vierten Kilometer tun sich zwischen den Bäumen Lücken auf, durch die wir im Nordwesten den Montserrat und im Norden die kahlen Kuppen von Sant Llorenç del Munt (siehe Coll d'Estenalles) erahnen können. Vor Kilometer 5 folgt ein Flachstück mit einer offenen Kurve, in der wir den Tibidabo und an klaren Tagen den Turo de l'Home ganz weit im Nordosten im Blick haben.
Kurz zieht die Straße wieder an und fällt dann für fast 500 Meter ab, wobei wir auch die Abzweigung zur Einsiedelei von Santa Creu d´Olorda passieren. Auf den letzten etwas mehr als 1,5 km liegt die Steigung knapp unterhalb von 6 %, so dass wir keine Probleme haben sollten, zur Passhöhe zu gelangen.
0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
6 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:20:36 | 20.03.2016
paulek
Mittlere Zeit
00:23:14 | 05.03.2016
paulek
Dolce Vita
00:27:38 | 20.02.2019
Ties Arts

Pässe in der Nähe

Ersten Kommentar verfassen