VERY important message

Kalteck (750 m)

Die Passhöhe mit Passschild

Auffahrten

Von tobsi – Gleich nach dem Ort Leithen führt die Straße steil ansteigend in ein kleines Waldstück. Man meint, dass der Anstieg sofort ernst macht, doch nach wenigen hundert Metern folgt nach einer Kurve und der Herausfahrt aus dem Wald ein kurzes Stück zum Durchschnaufen. Dieses sollte auch genutzt werden, denn im nun folgenden Wald zieht die Straße unerbittlich in die Höhe. Mit bis zu 13 % durchfährt der Radler zunächst eine Gerade, die von zwei schön angelegten Kehren abgelöst wird. Doch bei unverminderter Steigung ist man froh, die Rechtskurve kurz vor dem Hotel Rebling zu erreichen. Denn ein kurzes Flachstück ab dem Hotel bietet Gelegenheit zur Erholung.
Der Atem, den man hier gesammelt hat, wird einem allerdings wieder geraubt, wenn man auf die folgende Gerade blickt, die wieder mit deutlich mehr als 10 % durch den Wald nach oben führt. An deren Ende legt sich die Straße in einer Linkskurve wieder etwas zurück. Ein Blick nach der Kurve nach oben sorgt jedoch erneut für Unbehagen, denn die Schlussrampe baut sich vor einem auf. Ist man vorbei am Parkplatz, wird es in der folgenden Kehre dann langsam flacher, bis am Ende der Kehre das Passschild auftaucht und die Qualen ein Ende haben.
Hier hat man auch das erste Mal die Möglichkeit, nach Westen hinunter Richtung Donautal zu sehen. Ansonsten ist man alleine mit dem Anstieg und der höllischen Steigung und wird nicht gerade von atemberaubenden Ausblicken abgelenkt. Ob diese Tatsache Fluch oder Segen ist, sollte jeder selbst erfahren.

12 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:17:29 | 29.09.2012
maximopsWOR
Mittlere Zeit
00:20:40 | 31.07.2017
Tomstark
Dolce Vita
00:24:00 | 27.07.2011
Peterjobst

Pässe in der Nähe

Tourenauswahl

Ersten Kommentar verfassen