VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!
Die Login-Probleme sind behoben. Du kannst dich nun einloggen.

Limbach (738 m)

Ziel im Limbach, nur noch ein paar Meter bis zum Hochpunkt, der quer verlaufenden B 281
Rennradreisen von quäldich.de

quäldich-Rennradreise zum Limbach

quäldich.de bietet eine Rennradreise am Limbach an. Hauptsache bergauf!

Zum Beispiel Thüringer Wald - Oberhof vom 13.05. bis 16.05.2021

Auffahrten

Von Kletterkönig120 – Nach der Überquerung des Großen Farmdenkopfs folgt zunächst eine Abfahrt ins fast 200 m tiefer gelegene Schwarzatal, wo der Gegenanstieg hinauf nach Limbach bereits in voller Länge zu erkennen ist.
Im Ort nimmt die Steigung dann bis auf 10 % zu, was aufgrund der unmittelbar vorhergehenden Abfahrt unangenehm zu fahren ist. Zum Glück ist die Auffahrt mit 1,7 km nicht allzu lang, so dass Limbach bald erreicht ist.
Auf der Passhöhe kreuzt die B281, links geht es über Steinheid nach Neuhaus, rechts über Siegmundsburg in Richtung Eisfeld.

16 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:06:37 | 23.08.2012
Reinhard
Mittlere Zeit
00:08:36 | 30.06.2018
ruedi
Dolce Vita
00:10:49 | 14.08.2019
AndreE
Von Velocipedicus – Theuern, Beginn dieser attraktiven Auffahrt, ist Sitz des Deutschen Goldmuseums. Dessen Leiter, ein promovierter Geologe mit großer Bergbau-Erfahrung, zeigt den Besuchern im Grümpenbach das Goldwaschen.
Vom Sonneberger Hinterland geht es im Theuerer Grund in den Thüringer Wald. Der Start liegt exakt am Schnittpunkt der Limbacher Straße mit der aus Rauenstein kommenden Straße. In einem klammartigen Tal verläuft das Sträßchen, begleitet vom Grümpenbach, in einer herrlichen Wald- und Wiesenlandschaft etwa vier Kilometer mit einer sehr angenehmen, ein rasches Fortkommen ermöglichenden Steigung. Der Weiler Neumannsgrund wird passiert und im gleichnamigen Talabschnitt folgt der Gasthof Thomas Müntzer, bei dem auch das Goldwaschen möglich ist.
Ab Kilometer 5 nimmt die Steigung nun stetig zu. Der Wald rückt näher an die Straße heran. Eine Kehre nach sechs Kilometern läutet das Schlussstück ein. Etwa 500 m vor dem Ziel lässt sich dann das Ortsschild und somit das nahe Ziel erkennen, das an der B281 Eisfeld–Saalfeld liegt.

21 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:16:52 | 31.05.2014
Ziemie
Mittlere Zeit
00:23:43 | 12.06.2020
TeEs
Dolce Vita
00:36:15 | 05.04.2020
mario20826
Kommentare ansehen

Tourenauswahl

Pässe in der Nähe