VERY important message

Braunhalde (488 m) Hinterbüchelberg

CIMG4738.

Auffahrten

Von kletterkünstler – Los gehts am Fornsbacher Marktplatz, wo wir neben dem Bächlein, das dem Ort seinen Namen gibt, in die Schulstraße abbiegen, die noch zweimal ihren Namen ändern wird. Es geht u.a. in zwei Kehren durch den Ort hindurch. Zwischen diesen wird es dann steiler, ehe die Steigung mit Verlassen Fornsbachs zweistellig wird.
Zunächst schlängelt sich das schmale Sträßlein noch zwischen Wiesen aufwärts, was uns hübsche Ausblicke ins Tal beschert. Dabei bewegt sich die Steigung über einen Kilometer lang zwischen 8 und 12, vielleicht auch 13 oder 14 %. Wir tauchen derweil in den Wald ein, der sich mal dichter, mal lichter, aber immer wunderschön präsentiert. Dazu trägt sicherlich auch die Einsamkeit dieser Strecke bei.
Nach 2,1 Kilometern erreichen wir am Waldrand dann einen ersten Hochpunkt. Zwischen Feldern und Weiden und vorbei am namensgebenden Weiler, oder besser gesagt Gehöft Braunhalde rollen wir gemütlich zum endgültigen Scheitelpunkt. Auf dem Weg dorthin kommen wir an den oben genannten Alpakas vorbei und können wir den ein oder anderen Blick ins Murrtal werfen. In Hinterbüchelberg können wir zwei Wege zur Kreisstraße zwischen Murrhardt und Wolfenbrück wählen, die beide noch ein wenig ansteigen.

1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen