VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Côte de Hautregard (357 m)

Auffahrten

Von kletterkünstler – Wir starten am Ufer der Amblève, an deren gegenüberliegenden Ufer das prächtige Château de Montjardin über den Fluss wacht. Vor dem Eisenbahnviadukt biegen wir an einer großen Verzweigung links in Richtung Spa ab. Nach 300 m unterqueren wir die mächtige Autobahnbrücke, die hoch über unseren Köpfen thront. Hier zweigen rechts der bis zu 25 % steile Thier de Nonceveux und links die maximal 15 % steile und mit zwei Kehren versehene Rue El Minire ab.
Einen Kilometer später lassen wir an der nach links abzweigenden Rue Presseux Ruz die letzten Häuser von Remouchamps hinter uns. Die gut ausgebaute Straße stellt uns mit maximal 6 % auch weiterhin vor keine ernsthaften Probleme. Nach fast 2 Kilometern durchfahren wir eine markante Linkskurve und erreichen eine Straßensiedlung, die wohl zu Sougné-Remouchamps gehört.
Wir klettern für einen Kilometer in nördliche Richtung, und nach insgesamt drei absolvierten Kilometern mündet von links die Rue Piersay in die N697, in der sich kurz zuvor El Minire und Presseux Ruz vereinigt haben. Fortan gibt es also nur einen gemeinsamen Weg nach Hautregard. Wir tauchen nun in den Wald ein und die Steigung nimmt weiter ab. Nach 4 km erreichen wir mit Verlassen des Waldes die ersten Häuser von Hautregard und rollen 900 m später über den höchsten Punkt auf der Kreuzung mit der N606 inmitten des kleinen Ortes.
Links geht es nun in Richtung N62, Banneux, Becco und weiterer kleiner Dörfer zwischen den grünen Weiden und Feldern des offenen Plateaus bei Theux. Rechts gelangt man über den Hochpunkt der Côte de Fraineux nach Desnié und Vert-Buisson und über die Côte de Desnié wieder ins Tal der Amblève. Geradeaus führt die N697 über La Reid und den Col du Maquisard weiter nach Spa.

0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von kletterkünstler – Die kurze und abgesehen vom Verkehr unproblematische Ostauffahrt beginnt an der zentralen Kreuzung in La Reid. Wer von Spixhe über die Côte de Fraineux oder die Côte de Becco hier hinauf gekommen ist, hat bereits 100 bzw. 170 Hm absolviert. Von Spa kommend verliert man von den ca. 140 gesammelten Höhenmetern zum Col du Maquisard wieder rund 80 auf der kurzen Abfahrt nach La Reid.
Die N697 führt nun zumeist mit niedrigeren bis mittleren einstelligen Steigungswerten zwischen Weiden und einzelnen Bäumen nach Hautregard. Am Ortsende von La Reid zweigt in einer Rechtskurve ein schmaler Weg zur N606 ab. Versperrt nicht gerade ein Baum oder eine hohe Hecke die Sicht, so genießen wir eine ansprechende Aussicht über die weiten Weiden rund um Becco. Kurz vor unserem Ziel wird es dann tatsächlich auch mal etwas steiler. Nach insgesamt 2 Kilometern rollen wir über die Kreuzung in Hautregard und können uns in die Abfahrt nach Remouchamps stürzen oder aber rechts oder links in Richtung Banneux bzw. Desnié abbiegen.

14 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:05:32 | 22.04.2017
jamesbond
Mittlere Zeit
00:06:27 | 27.02.2019
gkn
Dolce Vita
00:07:22 | 22.04.2017
Ties Arts

Pässe in de Nähe

Tourenauswahl

Ersten Kommentar verfassen