VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Kerenzerberg (743 m)

Kerenzerberg .

Auffahrten

Von muskulus – Man folgt in Mollis der leicht ansteigenden Hauptstraße nach links, der Kerenzerberg ist hier ausgeschildert. Nach dem Ortsende steigt die Straße mit gleichmäßigen 6–8 % weiter an und erklimmt den Hang mit Hilfe von vier Kehren. Nach der Durchfahrung von Beglingen geht die Steigung hinter einer Kurve auf gemütliche 3–4 % zurück. Man durchquert jetzt offenes Gelände mit Wiesen und Weiden und hat schöne Ausblicke auf das Tal und die Berge (das Tal ist leider nicht so schön, da ziemlich verbaut). Mit Beginn des Waldes erhöht sich die Steigung wieder auf 6 % und bleibt so, bis kurz vor Filzbach der höchste Punkt erreicht ist.

51 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:21:08 | 23.09.2012
bensims
Mittlere Zeit
00:25:00 | 29.07.2016
pirata
Dolce Vita
22:00:00 | 20.05.2014
mago
Von colin – Die schönere Auffahrt zum Kerenzerberg ist zweifellos die Ostseite. Hier hat man den grünen Walensee ständig im Blick, der einen aufmuntert. Auf der gegenüberliegenden Seeseite erkennt man hervorragend die Auffahrten zur Vorder Höhi und zur Hinter Höhi, die Ausläufer der Churfirsten tun ihr Übriges.
Startpunkt ist in Mühlehorn, man kann aber auch von Osten kommend von der Hauptstraße direkt auf die Kerenzerbergstraße abbiegen. Zur dieser Hauptroute gibt es außerdem eine Alternative: die Alte Kerenzerbergstraße, die wärmstens empfohlen werden kann. Für 2,6 km spart man sich hierbei die Hauptstraße und fährt einsam und verlassen auf der Parallelstrecke. Man passiert mit Voglingen ein herrlich schönes Örtchen, welches irgendwie durch seine Lage, Häuser, Stil und kurvige enge Straße italienischen Charme versprüht. Hier sollte eine Fotopause gemacht werden.
Auf der Hauptroute zurück holt einen dann die um einen herum brummende Realität schneller wieder ein als einem lieb ist. Die restlichen gut 4 km bis zum höchsten Punkt sind dann auch kein großes Problem mehr, die Steigung bleibt immer im grünen Bereich.
Der Verkehr über den Kerenzerberg hält sich in Grenzen, nur die Anrainer der kleinen Ortschaften benutzen die Straße, der Hauptverkehr rollt durch den Tunnel unten am See. Eine empfehlenswerter Übergang, mehr schön als schwer.

32 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:25:40 | 29.07.2018
pirata
Mittlere Zeit
00:33:35 | 15.08.2014
nomoresecrets
Dolce Vita
00:37:45 | 15.08.2014
Dimos

Pässe in de Nähe

Tourenauswahl

Kommentare ansehen