VERY important message

Gernalm (1172 m) Pletzachtal, Gerntal

IMG 20190804 110905.

Auffahrten

Von merida – Wie man zum Startpunkt der Auffahrt gelangt, ist schon bei der bei der Beschreibung der Gramaialm erklärt. Die Strecken sind bis zum Abzweig kurz hinter der Mautstelle identisch, so dass diese Beschreibung erst ab dem Abzweig startet.
Man biegt aus Pertisau kommend rechts ab (links geht es zur Gramaialm) und fährt noch einige Meter flach. Bald taucht man in ein Waldstück ein, wo die Steigung recht unvermittelt auf etwa 10 % anzieht, was allerdings nur eine kurze Rampe darstellt. Nachdem man ein Weidegitter überfahren hat, legt sich die Steigung deutlich zurück, bleibt aber doch recht konstant zwischen 4 und 6 %.
Nach zwei Kilometern passiert man zur Rechten die Pletzachalm und kurz darauf einen auf beide Seiten der Straße verteilten Wanderparkplatz. Man überquert nochmals ein Weidegitter und passiert eventuell ein paar Kühe mit denen hier, wie auf den meisten Almstraßen, immer zu rechnen ist. Eine Brücke führt einen dann über ein Flussbett, das sich im Sommer allerdings meist nur als Geröllrinne zeigt, und bald darauf steht man auf dem Parkplatz der Gernalm.
Der Asphalt endet hier. Es führt zwar eine Fahrtstraße weiter, diese ist jedoch geschottert, so dass man entweder zu Fuß oder mit dem Mountainbike weiterkommt. Rennradfahrer nehmen den gleichen Weg zurück.
2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:16:54 | 04.08.2019
merida
Mittlere Zeit
Dolce Vita
00:17:44 | 25.09.2018
Barnaby

Pässe in der Nähe

Ersten Kommentar verfassen