VERY important message

Puy Richard (1610 m)

Zwischen Puy-St-André und Puy-St-Pierre.

Auffahrten

Von chriku – Die Auffahrt nach Puy Richard startet am südlichen Ende von Briançon, ganz in der Nähe des Zusammenflusses von Guisane und Durance. An der Kreuzung der N94 mit der D2 zweigt in südwestlicher Richtung die Bergstraße ab. Zunächst geht es durch zwei Spitzkehren hinauf und dann geradeaus weiter durch die zu Puy-Saint-Pierre gehörenden Anwesen von Les Queyrelles, Le Pinet und Rochas Garnier. Alles bei Steigungen von sechs bis acht Prozent.
Nach zweieinhalb Kilometern wird die schon in der allgemeinen Beschreibung erwähnte Abzweigung nach Puy-Saint-Pierre erreicht. Wir fahren jedoch geradeaus weiter nach Puy-Saint-André. Für den nächsten Kilometer zieht die Steigung auf einen Durchschnittswert von zehn Prozent an und die Asphaltqualität nimmt ab. In diesem Bereich hat mein einen tollen Ausblick ins Tal nach Villar-Saint-Pancrace und auf die Berge oberhalb des Durance-Tals.
Dann ist Puy-Saint-André erreicht und die Strecke verflacht, ehe nach einer Spitzkehre im Ort die Steigung wieder auf sechs bis acht Prozent anzieht. Über zwei weitere Spitzkehren hinweg bleibt die Steigung unverändert, während der danach anstehende letzte Kilometer fast flach verläuft. Über Puy-Saint-Pierre kann dann wieder zum Kreuzungspunkt der beiden Auffahrten und zum Ausgangspunkt zurückgerollt werden.
0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von chriku – Die ersten zweieinhalb Kilometer verlaufen identisch zur Auffahrt über Puy-Saint-André. An der Kreuzung biegen wir aber jetzt rechts in Richtung Puy-Saint-Pierre ab. Die Steigung zieht an und es geht bei etwa zehn Prozent mehr oder weniger geradeaus den Berg hinauf. Nach einem Kilometer wird eine Doppelkehre durchfahren, nach weiteren 500 Metern eine weitere Kehre.
Kurz danach geht die Steigung zurück und man pedaliert bei fünf bis sieben Prozent durch Puy-Saint-Pierre. Eine Pause an der Kirche von Puy-Saint-Pierre lohnt sich. Hier bietet sich ein toller Blick nach Briançon und über die umgebenden Berge. Kurz nach Puy-Saint-Pierre ist dann auch schon Puy Richard erreicht. Über Puy-Saint-André kann dann wieder zum Kreuzungspunkt der beiden Auffahrten und zum Ausgangspunkt zurückgerollt werden.
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen