VERY important message
Die Große quäldich-Reiseumfrage ist online! Mitmachen und gewinnen!

Ruppenpass (1003 m)

DSC09352.

Auffahrten

Von Jan

Am sehenswerten Dorfplatz von Trogen weist uns der Wegweiser Richtung Altstätten. Wir folgen der mehrheitlich wenig ansteigenden, teilweise sogar flachen Strasse, bevor wir die Passhöhe auf 1003 m Höhe erreichen. Kurz darauf erreichen wir die Kreuzung mit dem alten Gasthof Landmark, an dem sich ein toller Blick ins Rheintal ergibt.

Wir danken Reto Zanetin für die ursprüngliche, inzwischen überarbeitete Beschreibung.


133 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Dies ist der eindeutig härtere Weg zur Passhöhe und man bekommt viel eher das Gefühl, einen typischen Pass zu erklimmen. Angesichts des Ausblicks in die österreicher und schweizer Alpen sowie auf die Rheintalebene bietet der Ruppen auch viel fürs Auge. Ganz allein ist man ausserdem auch nie, da sich an den Hängen über Altstätten viele Bauern angesiedelt haben.
Nach ca. 3 km bietet sich für Biker die Möglichkeit die Abzweigung auf den auf 1100 m Höhe liegenden St. Anton zu nehmen. Im Vergleich zur Westanfahrt ist die Strecke von Altstätten aus deutlich weniger befahren.
Für die Beschreibung danken wir Reto Zanetin
372 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:20:32 | 09.10.2020
HoppFrischi
Mittlere Zeit
00:35:40 | 16.09.2021
Hopfenrad
Dolce Vita
00:59:00 | 14.07.2015
bikehiker
Kommentare ansehen

Tourenauswahl

Pässe in der Nähe